Zum Hauptinhalt springen

Infos

Glückwunsch zum Jubiläum

45 Jahre lang sind ne immense Zeit. Wenn man sie dann mit Tanz verbringt, ist das doch ganz gescheit. Ob Jung ob Alt, ob Frau ob Mann, Tanzen kam bei allen gut an. Kam einer mit zwei linken Füßen, Du ließt Dich dabei nicht verdrießen. Für die Hochzeit auf die Schnelle, auch dafür warst Du stets zur Stelle. Talentfrei und auch ohne Takt, auch solche Fälle hast Du stets gepackt. Und weil Deine Kunst nicht exklusiv, trainierst Du ganz intensiv zig neue Lehrer und auch Lehrerinnen, die alle mulmig erst beginnen um dann nach 3 turbulenten Jahren die Tanzlehrerweihen mit Stolz erfahren.

Wer so viel Menschen hat gebildet, der ist ein echter Riese. Wir sagen dafür "Herzlichen Dank", lieber Jochen Driese.

Dein Freitags-Tanzkreis

 

Glückwunsch zu 45 Jahren

Ein Tanzlehrer im Allgemeinen ist auch nur ein Mensch - wenn auch ein Besonderer. Jahraus, Jahrein versucht er mit viel Mühe und Geduld den anderen Menschen das Tanzen Nahe zu bringen. (...)

Viele von uns tanzen schon lange bei Dir und das nicht ohne Grund. Wir fühlen uns einfach wohl bei Dir, in Deiner Tanzschule, in den Tanzkursen, in den Tanzkreisen. 

Lieber Jochen, wir alle wünschen Dir und Deinem Team, dass die Tanzschule Driese weitere Jahre erfolgreich existieren kann und dass wir mit Dir noch ein Stück des Lebensweges tanzen können.

Das wünschen Klaus und Liane Aldehoff - und alle Anwesenden vom 1.9.2021 (...Auszug aus dem Glückwunsch-Schreiben von Klaus)  

 

 

Tanzrausch statt Vollrausch

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) verzeichnet auch in diesem Jahr einen Rückgang von Alkoholmissbrauch von 1,8 % bei Jugendlichen zwischen 10 und 19 Jahre. Die Aktion "Tanzrausch statt Vollrausch" des ADTV in Kooperation mit der eSWe trägt mit Ihren rund 160 Aktionstanzschulen einen großen Teil dazu bei. Trotz des rückläufigen Trends ist es unumgänglich auch in Zukunft die Aktion "Tanzrausch statt Vollrausch" bundesweit fortzuführen und zu forcieren.

Wir, die Tanzschule Driese unterstützen diese Aktion und bitten Sie verehrte Eltern mit darauf zu achten. Weg von der Straße, rein in die Tanzschule ist doch ein guter erster Schritt.